Villa Rehe

[Frankfurt am Main] [Lost Places Taunus] [Impressum] [Poster-Shop]
 

 

 

 

 

Villa Rehe war ein denkmalgeschütztes Anwesen des Ordens der “Barmherzigen Brüder” im Reichenbachtal. Ein Makler bot das Haus mit repräsentativer Lage mit Blick auf die Königsteiner Burg für 3,5 Mio. Euro an. Weitere Kosten fallen dann noch bei der Renovierung an. Zuletzt wurde die Villa wohl noch in viele kleine Wohneinheiten unterteilt wurde: Die vielen Klingelschilder auf der Strassenseite, die Satellitenschüsseln und die an den Fenstern angebrachten Haken zum Wäsche trocknen auf der Gartenseite deuten darauf hin. / Sleeping Beauty: Lost villa waiting for renovation

Leerstehende Villa im Dornröschenschlaf

Lost Place Taunus: Villa / Sleeping Beauty

Villa Rehe von der Strassenseite

Villa im Reichenbachweg in Falkenstein

Montage; Zimmer

Taunusvilla im Reichenbachtal

 

 

 

Vier Jahre später aus dem Dornröschenschlaf erwacht, Villa Rehe wird denkmalgeschützt restauriert, das Lost Place Image ist hin:

Villa Rehe während der Renovierung im Herbst 2019

Blick von der Gartenseite: Villa Rehe während der Renovierung im Herbst 2019

Bauarbeiten: Villa Rehe

 

 

 

 

 

[Frankfurt am Main] [Poster-Shop] [Impressum]